Patientenstelle Basel

 

 

Patientenstelle Aktuell

Ausgabe 2022

Liebe Leserinnen, Liebe Leser

«Patientenstelle aktuell» richtet sich in dieser Ausgabe für einmal besonders an die ältere Leserschaft. Interessant für Sie könnte die kurze Skizzierung der am 01.01.2022 eingeführten neuen IV-Revision sein, aber auch die Vorstellung von AVIVO, einer Organisation, die sich für die Anliegen, Rechte und die Lebensqualität von AHV- und IV-Rentnerinnen und Rentnern, sowie armutsbetroffener Menschen einsetzt. Ein weiterer Beitrag behandelt die SRKHilfsangebote der Region. Das Anliegen der Patientenstelle ist seit jeher darauf ausgerichtet, Hilfe zur Selbsthilfe zu ermöglichen, so dass Probleme wieder aus eigener Kraft bewältigt oder angegangen werden können.
Entsprechend passen diese Artikel hervorragend zu unserem Angebot. Leider haben wir kein Angebot gegen die aktuellen Krisen. Kaum haben wir uns etwas von Corona erholt, werden wir durch die Ereignisse in der Ukraine erneut stark erschüttert. Beiden Ereignissen sind wir ausgeliefert und können persönlich wenig dagegen tun.
Wir können uns informieren, aber dadurch die Entwicklungen nicht weiter beeinflussen. In Bezug auf die Ukraine können wir allenfalls das Leid etwas mindern mit Spenden oder der Aufnahme von Flüchtlingen. Die Hauptaktivität scheint für Viele aber im passiven Konsum dieser schrecklichen Nachrichten zu liegen. Diese lassen unsere eigentlichen Befindlichkeiten etwas in den Hintergrund treten, trösten uns aber kaum. Entsprechend müssen wir der Dinge harren, die auf uns zukommen. Man stellt sich automatisch die Frage, was geschähe, wenn so ein Ereignis die Schweiz treffen würde?
Wir sind ein Land, in dem Milch und Honig (noch) fliessen, doch fühlen wir uns in unserer Existenz bedroht. Es ist ein neues Gefühl, das wir so nicht kennen. Wie gehen wir mit diesen Empfindungen um? Gelingt es uns, Positivem wieder Raum zu geben?
Das wird die Zukunft zeigen. Mit Optimismus ist aber grundsätzlich alles einfacher zu ertragen. So wünschen wir Ihnen möglichst viel davon und dass sich dieser weiter ausbreiten möge.

Optimismus ist auch angebracht, was die Zukunft der Patientenstelle betrifft. Auch die Vorstandsmitglieder werden immer älter und so freuen wir uns besonders, dass sich nun eine jüngere Person für die Wahl in den Vorstand zur Verfügung stellt.
Wir laden Sie herzlich zur kommenden Generalversammlung ein. Lernen Sie diese Person kennen und wählen Sie das neue Gesicht in den Vorstand, so dass dieser verjüngt und neu aufgestellt die Zukunft angehen kann.

               
Martin Lutz
Vorstandsmitglied

 

Ausgabe 2022 als PDF-Datei

Archiv

Ausgabe 1/21 als PDF-Datei

Ausgabe 1/19 als PDF-Datei

Ausgabe 1/18 als PDF-Datei

Ausgabe 1/17 als PDF-Datei

Ausgabe 1/16 als PDF-Datei

Ausgabe 1/15 als PDF-Datei

Ausgabe 2/14 als PDF-Datei

Ausgabe 1/14 als PDF-Datei

Ausgabe 2/13 als PDF-Datei

Ausgabe 1/13 als PDF-Datei

Ausgabe 2/12 als PDF-Datei

Ausgabe 1/12 als PDF-Datei

Ausgabe 2/11 als PDF-Datei

Ausgabe 1/11 als PDF-Datei

Ausgabe 2/10 als PDF-Datei

 

Ausgabe 1/10 als PDF-Datei

Ausgabe 2/09 als PDF-Datei

Ausgabe 1/09 als PDF-Datei

Ausgabe 2/08 als PDF-Datei

Ausgabe 1/08 als PDF-Datei

Ausgabe 2/07 als PDF-Datei

Ausgabe 1/07 als PDF-Datei

Ausgabe 2/06 als PDF-Datei

Ausgabe 1/06 als PDF-Datei

Ausgabe 2/05 als PDF-Datei

Ausgabe 1/05 als PDF-Datei

Ausgabe 2/04 als PDF-Datei

Ausgabe 1/04 als PDF-Datei